„Alle Kunst ist zugleich Oberfläche und Symbol“ (Oscar Wilde) – „All art is both surface and symbol“ (Oscar Wilde)

„Meine Arbeiten sind kompromisslos und bieten keine Lösungen. Eher versuche ich, Vergänglichkeit in einem bestimmten Zustand sichtbar zu machen. Dieser Zustand präsentiert sich dem Betrachter als reine Oberfläche. Ich mache ihn dadurch selbst zum Inhalt meiner Arbeit.“

„My works are uncompromising and offers no solutions. Rather, i try to make transience visible in a certain state. Condition presents itself to the viewer as pure surface. I’m doing it by itself to the content of my work.“ 

Nach seiner erfolgreichen Serie „NEW GENERATION“, ergänzte MASCH die Serie mit dem Titel:

„NEXT GENERATION“, die er das erste Mal in der Anaid Art Gallery in Berlin ausstellt.

Wie bereits in der ersten Serie, geht es MASCH um das Thema Vergänglichkeit.

MASCH`s Arbeiten stehen nicht unter Beeinflussung moderner Kunstströmungen, vielmehr interessiert ihn die freie Gestaltung der Oberfläche mit verschiedenen Materialien in zumeist dreidimensionalen Darstellungen. Die starken Impulse, die von seinen Werken ausgehen, üben auf den Betrachter eine Magie aus, die einzigartig ist. Diese Magie ist Präsent, wenn man sich die Zeit nimmt, in seine Bilder „hinein zu tauchen“ und den Blick wandern läßt. Man kann sich der Magie seiner Werke dann nicht mehr entziehen.

„Alle Kunst ist zugleich Oberfläche und Symbol“
(Oscar Wilde)

Wie sagte Professor Arnd Joachim Garth in seiner Laudatio, anläßlich der Ausstellung NEW GENERATION am 25 Juni in Berlin:

„Sie schauen auf gelebte Zeit und im gleichen Moment auf ihre eigene Lebenschronologie aus Erinnerungen und der Strahlkraft des jetzt Seienden. Sie erwerben eine membrane Zeitmaschine“.

engl.:

MASCH – NEW GENERATION

„My work is uncompromising and does not offer any solutions. Rather, I try to make transience visible in a certain state. This state presents itself to the viewer as a pure surface. I am making him the content of my work. „

After his successful Series „NEW GENERATION“, MASCH added the Series with the Title:

„NEXT GENERATION“, which he presents for the first Time at the Anaid Art Gallery.

As in the first Series, MASCH is about the issue of Transience.

MASCH’s works are not influenced by modern art currents, but rather the free design of the surface with different materials in mostly three-dimensional representations. The strong impulses emanating from his works exude a viewer’s magic that is unique. This magic is a gift when one takes the time to „dive“ into his pictures and let the view wander. One can not escape the magic of his works.

„All art is both surface and symbol“ (Oscar Wilde)

As Professor Arnd Joachim Garth said in his Laudation, on the Occasion of the Exhibition NEW GENERATION on 25 June in Berlin:

„They are looking at their own life-science from memories and the radiance of what is now. You’ll purchase a Membrane Time Machine „.

 

Biografie

  • MASCH lebt und arbeitet in Berlin 
  • 1950 als Sohn eines Architekten im Rheinland geboren.
  • 1969-1971 Studium an der UdK Berlin
  • Seine Arbeiten besitzen die Magie der Vergänglichkeit, erscheinen dadurch zeitlos.
    Perfektioniert hat er diese Technik unter anderem in den Babelsberger Filmstudios. Dort wird er vom Art Departement regelmäßig als Set Painter bei Hollywood-Produktionen engagiert. Als Höhepunkt, erhielt er mit seinem Team einen Oscar für die künstlerische Arbeit an dem Film „The Grand Budapest Hotel“.
  • MASCH war Dozent für die UDK Berlin und das Fraunhofer Institut und unterrichtete Kunststudenten am Institute of Art and Design, Malta.
  • Seit 2008 lebt und arbeitet MASCH wieder in Berlin. Hier führt er gemeinsam mit der Künstlerin Romy Campe erfolgreich das Unternehmen KUNSTLEBEN BERLIN.
  • In Berlin entstanden noch weitere Projekte, wie die Living Art Pictures Show und das kunstvolle Salondinner.
  • Artsy
  • Blouinartinfo

Biographie engl.

  • Lives and works in Berlin
  • Born in 1950 as the son of an architect in the Rhineland.
  • 1969-1971 studied at the UdK Berlin
  • His Works, has the magic of Transience, appearing timeless.
  • He perfected this technique among other Things in the Babelsberg Film Studios. There he is regularly engaged by the Art Department as a Set/Stand by Painter for Hollywood Productions. As a Highlight, he and his Team received an Oscar for the artistic Work on the Film „The Grand Budapest Hotel“.
  • MASCH was a Lecturer for the UDK Berlin and the Fraunhofer Institute and taught art Students at the Institute of Art and Design, Malta.
  • Since 2008, MASCH has been living and working again in Berlin. Here, together with the Artist Romy Campe, he successfully leads the Company KUNSTLEBEN BERLIN.
  • In Berlin other Projects such as the Living Art Pictures Show and the artistic Salondinner were born.
  • Artsy
  • Blouinartinfo

Ausstellungen/Exhibitions

  • 1974 Kunstraum Herdecke, Berlin
  • 1975 Galerie Sign and Wonder, Berlin
  • 1976 Projektraum Artfuture, Berlin
  • 1977 Projekt-Galerie Sign and Wonder, Berlin
  • 1978 Artbox, Berlin
  • 1980 Projektraum Artfuture, Berlin
  • 1982 Galerie Hagen, Berlin
  • 1983 Design & Art, Berlin
  • 1985 Galerie Regner, Berlin
  • 1988 Galerie Röske, Berlin
  • 1989 Modern Art Gallery, München
  • 1991 Modern Art Gallery, München
  • 1992 Galerie Roucka, München
  • 1993 Süddeutscher Verlag, 1993 (Werkschau)
  • 1994 Bavaria Filmstudios, München
  • 1995 Galerie ARO, München
  • 1995 Galerie Detlef Schulte, München
  • 1996 „Kunstfabrik“, München
  • 1996 Bavaria Filmstudios, München
  • 1997„Kunstfabrik“, München
  • 1998 Bavaria Filmstudios, München
  • 1999 Kunstsommer, Landsberg/Lech
  • 2000 Bavaria Filmstudios, München
  • 2002 Bayerisches Filmzentrum, München
  • 2003 Galerie Lipp, München
  • 2005 Galerie „Hand in Hand“, München
  • 2008 Künstlermesse Feldkirch, Österreich
  • 2009 KUNSTLEBEN BERLIN
  • 2010 KUNSTLEBEN BERLIN
  • 2011 KUNSTLEBEN BERLIN
  • 2012 KUNSTLEBEN BERLIN
  • 2012 Skylight Gallery NYC, Chelsea/Manhattan
  • 2012 KUNSTLEBEN BERLIN
  • 2013 Skylight Gallery NYC, Chelsea/Manhattan
  • 2013 KUNSTLEBEN BERLIN
  • 2013 New York meets Berlin, Forum Factory Berlin
  • 2013 Lyrical Art Berlin, Artraum Berlin
  • 2014 New York meets Berlin, Skylight Gallery NYC, Chelsea/Manhattan
  • 2015 New York meets Berlin, Skylight Gallery NYC, Chelsea/Manhattan
  • 2016 Solo Show „NEW GENERATION“ by Hagen/Eichner Collectors
  • 2016 New York meets Berlin, Gallery66, NY
  • 2016 Group Show PRIESTSandPRAWNS /WBB Willner Brauerei Berlin /thursday,october 6th to sunday, october 9th, 2016
  • 2017 Kommende Ausstellungen / upcoming exhibitions:
  • 2017 Solo Show „NEXT GENERATION“ anaid art gallery, Berlin 9. Februar / 9th February 2017
  • 2017 Group Show PRIESTSandPRAWNS /WBB Willner Brauerei Berlin/Gallery Weekend 29. 4. – 01.05. 2017 / 29th April to 5th May